FAQ

Häufig gestellte Fragen und ihre Antworten

Unsere Kunden bewegen sich mit ihrer ersten Ballonfahrt häufig auf unbekanntem Terrain. Dabei ist ganz selbstverständlich, dass Fragen auftreten, die möglichst schnell und kompetent beantwortet werden möchten.

Finden Sie hier eine Auswahl der häufigsten Fragen und ihre Antworten.

Bin ich während der Ballonfahrt versichert?

Ja. Wir sind ein lizensiertes Luftfahrtunternehmen und haben für jeden Platz im Ballonkorb eine Passagierunfall- und eine Passagierhaftpflichtversicherung abgeschlossen. Näheres dazu finden Sie in unseren Beförderungsbedingungen bei Vertragsabschluss.

Ich habe Höhenangst, was nun?

Dieses Problem ist bei uns kein unbeschriebenes Blatt, denn einige unserer Kunden hatten vorher diese Befürchtungen. Aber wir können sie beruhigen: Höhenangst und Schwindelgefühle treten in einem Heißluftballon nicht auf. Denn ein Ballon schaukelt nicht, sondern schwebt ganz sanft durch den Himmel. Außerdem sind sie vom Korb und seinem festen Rand umgeben. Beim Blick in die Weite vergessen Sie schnell mögliche Ängste.

Können wir Luftaufnahmen machen?

Aber natürlich dürfen Sie bei uns Luftaufnahmen machen. Das Filmen und Fotografieren ist bei uns selbstverständlich erlaubt und sogar erwünscht. Hinweis: Sie haften jedoch für mitgeführte Gegenstände selbst. Bei Verlust, Hinausfallen bzw. Beschädigungen besteht keinerlei Haftung oder Versicherungsschutz durch uns.

Wie gesund muss man sein um Ballon fahren zu können?

Bitte bedenken Sie, dass Ballonfahren sportlichem Charakter nachgeht. Der Aufbau des Ballons, Ein- und Aussteigen in und aus dem Korb erfordern ein Mindestmaß an körperlicher Bewegung. Also teilen Sie bitte eventuelle gesundheitliche Beschwerden bei der Terminabsprache im Büro mit und sprechen Sie am Startplatz vertrauensvoll mit unserem Piloten über eventuelle körperliche Einschränkungen oder Behinderungen, denn Ihre Sicherheit steht bei uns an erster Stelle. P.S.: Frisch operierten Personen oder schwangeren Frauen empfehlen wir noch etwas zu warten, bevor sie mit uns Ballon fahren, um kein unnötiges Risiko einzugehen. Sprechen Sie im Zweifelsfall auch mit Ihrem Hausarzt.

Wann trifft man sich für eine Ballonfahrt?

Ballonfahrten können im Sommer nur in den Frühen Morgenstunden oder am Abend stattfinden. Die Zeit des Sonnenaufgangs und des Sonnenunterganges sind je nach Jahreszeit verschieden. Im Mai zum Beispiel trifft man sich für Morgenstarts schon um 6 Uhr und für Abendstarts meist um 18 Uhr. Deswegen telefonieren wir auch am Starttag bzw. am Vortag miteinander und sie erfahren die genaue Uhrzeit des Treffens.

Wann kann man Ballonfahren, wann nicht?

Unsere Fahrten finden das ganze Jahr über statt. Wir fahren im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Morgens nach Sonnenaufgang und abends ca. 2-3 Stunden vor Sonnenuntergang. Ballonfahren ist ein schöner, aber auch sehr wetterabhängiger Sport und somit ist immer das Wetter ausschlaggebend, ob wir zum vereinbarten Termin Ballonfahren können oder nicht. Tagsüber herrscht meist Thermik, das heißt turbulente Winde, verursacht durch Sonneneinstrahlung, die das Ballonfahren unmöglich und gefährlich machen ... "Ein Ballonpilot muss Nein sagen können, auch wenn er damit die Passagiere enttäuscht."

Kann man einen Ballon lenken oder manuell steuern?

Die Antwort darauf ist: Jein! Begründung: Der Wind gibt uns die Richtung vor. Man kann aber die Fahrtrichtung des Ballons ein wenig beeinflussen, indem man verschiedene Luftströmungen in unterschiedlichen Höhen ausnutzt. Ansonsten gilt: erwärmt man die Luft in der Hülle, steigt der Ballon. Lässt man die Hüllenluft abkühlen, beginnt der Ballon zu sinken.

Mein Sohn ist 11 Jahre - darf er Ballonfahren?

Bei uns gibt es keine Altersbegrenzung, sondern eine Mindestkörpergröße von 1,20 m. Da die die Korbrandhöhe ca. 1,10m ist, macht es den Kids auch nur dann Spaß, wenn Sie etwas sehen können. Ist Ihr Sohn also größer als 1,20 m, ist er bei uns an Bord herzlich willkommen!

Wird es in der Höhe kälter? Welche Kleidung?

Das ist eine Frage die uns sehr häufig gestellt wird. Hier die Antwort darauf: Kleiden Sie sich genau so, als würden Sie zum Wandern gehen (feste & flache Schuhe). Am Besten ziehen Sie sich für die Fahrt robuste, sportliche Kleidung an. Der Ballon fährt meist in Höhen bis 3000 ft (ca. 1000 Meter). In dieser Höhe ist die Temperatur etwas geringer als am Boden. Einige Tausend Kubikmeter warme Luft über uns, lassen uns aber trotzdem nicht frieren. Kleiden Sie sich entsprechend der Jahreszeit und bedenken Sie, dass es am Abend frischer werden kann.

Warum sagt man Ballonfahren und nicht -fliegen?

Ein Ballon fliegt nicht, er fährt! Im Deutschen heißt es "mit dem Ballon fahren", weil alle Luftfahrzeuge, die leichter als Luft sind, nach dem aerostatischen Prinzip funktionieren und "fahren" (ähnlich Schiffen). Alles, was schwerer als Luft ist und Flügel hat, "fliegt" nach dem aerodynamischen Prinzip.

Zu welcher Jahreszeit macht Ballonfahren mehr Spaß?

In Jeder!! So hat jede Jahreszeit ihren besonderen Reiz. In den Wintermonaten haben wir oftmals sehr große Sichtweiten. Das Frühjahr belohnt uns mit wunderschönen Blütenprachten. Der Sommer ist für die meisten Passagiere der beste Zeitraum, wegen des schönen Wetters und des blauen Himmels. Der Herbst macht durch seine wunderbare Farbenvielfalt auch diesen Jahresabschnitt zu einem wundervollen Erlebnis.

Wie lange kann man eine Ballonfahrt genießen?

Die reine Fahrtdauer im Heißluftballon liegt zwischen 1 und 1,5 Stunden. Mit Begrüßung, Auf- und Abbau, Taufzeremonie und der Rückfahrt im Verfolgerfahrzeug planen Sie bitte ca. 4 - 5 Stunden ab Treffpunkt für Ihr persönliches Abenteuer ein.

Was, wenn sich die Wetterlage kurzfristig verschlechtert?

Sollte sich am vereinbarten Starttag das Wetter kurzfristig verschlechtern (Gewitter, Regen, Böen,...), so müssen wir die Ballonfahrt leider absagen. Ihr Ticket behält jedoch seine volle Gültigkeit und wir vereinbaren natürlich einen neuen Termin.

Wie sicher ist Ballonfahren?

Durch einige spektakuläre Unfälle in den letzten Jahren kommt diese Frage leider häufiger auf. Die Medien berichten in solchen Fällen natürlich wesentlich intensiver, als über die vielen toten Motorradfahrer eines jeden Schönwetter-Wochenendes. Aber Ballonfahren ist sicher! Es ist mit Abstand eine der sichersten (Luft)-Sportarten überhaupt. Verglichen mit der zunehmenden Verbreitung dieses Sports, passiert wirklich sehr wenig. Gerade als lizensiertes Luftfahrtunternehmen legen wir ein sehr hohes Augenmerk auf die Sicherheit unserer Gäste. Seit dem Jahr 2000 sind in Deutschland keine tödlichen Unfälle vorgekommen, dies ist auf die steigenden Sicherheitsanforderungen an Unternehmen und Piloten zurückzuführen.

Wie lange kann ein Ballon fahren?

Heißluftballone fahren in der Regel rund eine Stunde. Natürlich sind mit weniger Passagieren und mehr Gasvorrat auch deutlich längere Fahrten bis zu 8 Stunden und mehr möglich. Die Fahrtdauer von Gasballonen hängt vom Ballastvorrat ab und kann durchaus 2-3 Tage in Wettbewerben dauern. Meistens startet der Gasballon morgens früh mit Sonnenaufgang und landet am Abend.

Aktuelles

Frühlingaktion

Buchen Sie jetzt Ihre Ballonfahrt für nur 185€ pro Person oder unser Partnerticket für 2 Personen für nur 360€!

Buchen Sie jetzt Ihr Ticket